Female Leadership in Digital Excellence

Ein Projekt für Führungsfrauen in Zeiten der Digitalisierung
gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

 

 

 

 

 

 

Zeitraum: 01.07.2021 bis 30.06.2022
Durchführungsort: Lüneburg

Zielgruppe

Das Projektangebot richtet sich an weibliche Fach- und Führungskräfte mit Arbeitsort in der Übergangsregion (ehemaliger Regierungsbezirk Lüneburg). Angesprochen sind Mitarbeiterinnen aus Unternehmen aller Branchen.

Ziele & Inhalte

Der digitale Wandel stellt Unternehmen und Beschäftigte vor große Herausforderungen. Von besonderer Bedeutung ist dabei der Bereich Führung. Die notwendigen betrieblichen Veränderungsprozesse werden nur erfolgreich sein, wenn auch die Führungskultur und Führungsinstrumente angepasst werden.

Zentrales Ziel des Projektes ist es, weibliche Fach- und Führungskräfte zu Vordenkerinnen und Wegbereiterinnen der digitalen Transformation und neuer Formen der Zusammenarbeit zu qualifizieren. Die Frauen erwerben Kompetenzen in einem zentralen Zukunftsthema und verbessern nachhaltig ihre Karrierechancen. Das Projekt soll damit zu einer Erhöhung des Frauenanteils bei den Führungskräften beitragen. Die Unternehmen gewinnen Know-how für die Bewältigung des digitalen Wandels.

Zentraler Bestandteil des Projektes ist die Fortbildung zur Expertin für New Work und Transformation (UVN)

  • Schwerpunkte: Neue Führungsmethoden und -instrumente, Neue Formen der Zusammenarbeit (New Work), Networking, Gestaltung und Steuerung von Veränderungsprozessen
  • Methodik: Kombination aus Präsenz- und Onlineseminaren (virtuelles Klassenzimmer), Praxisprojekt zur Umsetzung im Unternehmen
  • Abschluss: Zertifikat der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN)

Begleitend wird den beteiligten Unternehmen individuelle Beratung angeboten.

 

Das Projekt wird unterstützt durch:

Kontakt
BUPNET GmbH Lüneburg
Ansprechpartner: Monika Hahn / Lutz Herzberg
Bahnhofstr. 7, 21337 Lüneburg
Tel.: 04131 733084, Fax: 04131 733086
E-Mail: lueneburg@bupnet.de