MuTiG plus 02/2021 für Menschen mit Migrationshintergrund

Teilzeitfortbildung in Göttingen
23.08.2021 bis 14.02.2022, inkl. betrieblichem Praktikum (4 Wochen)
inklusive individuellem Coaching

Umfang: 430 Stunden (Teilzeit) zzgl. betrieblichem Praktikum 100 Stunden
25 Stunden/Woche (Mo bis Fr 08:30 bis 12:45 Uhr)
Alternative Lernformen sind möglich, in Abhängigkeit von dem Corona-Infektionsgeschehen

Überblick

„MuTiG Plus“ wird die persönlichen und beruflichen Potenziale erheben, berufliche Wegepläne entwickeln und dabei Stärken und Kreativität fördern.

Die Teilnehmer/innen werden unterschiedliche Berufsfelder kennenlernen und erhalten die Möglichkeit in einem 4-wöchigen Praktikum Erfahrungen zu sammeln.

Zudem erweitern sie – aufbauend auf ihren bisherigen beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen – ihr Wissen in praxisorientierten Einheiten zu verschieden Themen wie, Sprachkompetenz, Kommunikation und Teamarbeit, die sich nach den Voraussetzungen und Bedarfen der Teilnehmer/innen richten.

Ziel der Maßnahme ist es, gemeinsam mit jedem Teilnehmenden eine persönliche Perspektive für die (Wieder-) Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu erarbeiten.

 

Zielgruppe
Migrant/innen und Geflüchtete (Sprachniveau sehr gutes A2)

  • Potenzialanalyse, erweiterte Eignungsfeststellung und Profiling
  • Stärkung der Eigeninitiative und Motivation
  • Klärung von beruflichen Zielsetzungen und Berufswahlprozessen
  • (EDV-gestütztes-) Bewerbungstraining, Internetrecherche und Qualifizierungsberatung
  • Erweiterung der Kenntnisse der Arbeitswelt
  • Erkundung Arbeitsmarkt z. B.
    • Bau
    • Lager/Logistik
    • Gartenbau/Landwirtschaft
    • Produktion
    • Pflege und Betreuung
  • Aktivierung der sozialen und beruflichen Potentiale der MigrantInnen
  • „Alltag in Deutschland“ – „Kulturbrücken
  • Individuelles Coaching (10 Stunden pro Teilnehmer/in)
  • Verbesserung der beruflichen Deutschsprachkenntnisse auf ein B1-Niveau

►  betriebliches Praktikum 4 Wochen

 

Kosten
Bei Vorliegen der individuellen Fördervoraussetzungen kann die Weiterbildung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter gefördert werden.

Flyer

Beratung und Anmeldung
Gabriel Dole
Tel.: 0551 54707-0
E-Mail: info@bupnet.de