MuTiG Vorankommen für Männer mit Migrations- und Fluchthintergrund 2020

Teilzeitfortbildung in Göttingen
03.02.2020 bis 26.06.2020, inkl. betrieblichem Praktikum (4 Wochen)

Umfang: 420 Stunden (Teilzeit) zzgl. betriebliches Praktikum 120 Stunden
Teilzeit 30 Stunden/Woche (Mo bis Fr 08:30 bis 13:45 Uhr)

Überblick
„MuTiG Vorankommen“ wird die persönlichen und beruflichen Potenziale erheben, berufliche Wegepläne entwickeln und dabei Stärken und Kreativität fördern. Die Teilnehmer werden unterschiedliche Berufsfelder kennenlernen und erhalten die Möglichkeit, in einem 4-wöchigen Praktikum Erfahrungen zu sammeln.

Zudem erweitern die Männer – aufbauend auf ihren bisherigen beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen – ihr Wissen in praxisorientierten Einheiten zu verschieden Themen wie Sprachkompetenz, Kommunikation und Teamarbeit, die sich nach den Voraussetzungen und Bedarfen der Teilnehmer richten.

Ziel der Maßnahme ist es, gemeinsam mit  jedem Teilnehmer eine persönliche Perspektive für die (Wieder)- Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu entwickeln.

Zielgruppe
Migranten und Geflüchtete (Sprachniveau mind. A2)

Inhalte

  • Potenzialanalyse, erweiterte Eignungsfeststellung und Profiling
  • Erstellung Perspektivenplan und persönliche Berufswegplanung
  • (EDV-gestütztes)- Bewerbungstraining und Qualifizierungsberatung
  • Erkundung Arbeitsmarkt; Anforderungsprofile, Chancen und Orientierung unter besonderer Berücksichtigung der Branchen
    • Bau
    • Lager/Logistik
    • Gartenbau/Landwirtschaft
    • Produktion
  • Betriebsbesichtigungen
  • Training sozialer Kompetenzen (Konflikte, Team u.a.)
  • Selbststärkung/Empowerment/Kreativität
  • „Alltag in Deutschland“ – „Kulturbrücken“ (Förderung des interkulturellen Verständnisses, weitere soziale Orientierung im Integrationskontext)
  • Gesundheitsförderung/-vorsorge
  • Deutsch (Erweiterung der berufs- / fachspezifische Sprachkenntnisse)

►  betriebliches Praktikum 4 Wochen

Kosten
Bei Vorliegen der individuellen Fördervoraussetzungen kann die Weiterbildung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter gefördert werden.

Beratung und Anmeldung
Gabriel Dole
Tel.: 0551 54707-0
E-Mail: info@bupnet.de