„SmartWorking“ – Förderung der Digitalkompetenzen für Arbeitsuchende

Ihre Zusatzqualifikation für den Arbeitsmarkt 4.0
Praxisnahes und handlungsorientiertes Wissen zu den Themen Digitalisierung und Soziale Netzwerke als Zusatzqualifikation für alle Berufe. Erweitern Sie zielgerichtet Ihre bisher erworbenen Kompetenzen und verbessern so deutlich Ihre Chancen für den Karrierestart.

Start am 25.02.2019 in Göttingen
Weiterbildung in Teilzeit (Mo. bis Fr., 08:30 bis 12:30 Uhr)

Gesamtumfang: 700 Stunden, davon 252 Stunden Betriebspraktikum

 

 

 

 

 

 

Die Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Überblick

Differenzierter und individualisierter als herkömmliche Weiterbildungen bietet Ihnen die Maßnahme „SmartWorking“ aktuelle Tools und Tipps für den digitalen Berufsalltag an. Unter besonderer Berücksichtigung Ihrer bisher erworbenen Kompetenzen und (Berufs-)Erfahrungen qualifizieren Sie sich für die digitalen Anforderungen des neuen Arbeitsmarktes. An Ihren individuellen Wünschen ausgerichtet entwickeln Sie in Einzel- oder Gruppenarbeiten ein Blog-Projekt für die Sozialen Netzwerke. Nähere Informationen zum Lehrgang erhalten Sie in einem persönlichern Gespräch. Für Auskünfte zu Ihren individuellen Fördermöglichkeiten wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Arbeitsverwaltung (Agentur für Arbeit, Jobcenter). Dort erhalten Sie auch Ihren Bildungsgutschein bei entsprechender persönlicher Voraussetzung.

 

Inhalte/Module

Modul 1 (40 Std.)

Bestandsaufname/Profiling/Zielbestimmung

  • Bestandsaufnahme formaler und informell erworbener Kompetenzen
  • Erweiterung des Bewerberprofils, persönliche Handlungsstrategien

Modul 2 (40 Std.)

Digitaler Wandel

  • Ursachen, Entwicklung und Wirkung
  • Internet der Dinge
  • Social Media: Facebook & Co.
  • Umgang mit digitalen Daten (Datenschutz, Datensicherheit)
  • Arbeiten in der Cloud

Modul 3 (40 Std.)

Teamarbeit mit digitalen Medien

  • Praxisbeispiele aus vers. Branchen
  • Blog, Chat und Whatsapp
  • Video Conferencing
  • Internet-Telefonie

Modul 4 (80 Std.)

Digitaler Handel

  • Marktplätze und Vertrieb (eBay, Amazon etc.)
  • Shop-Systeme
  • Rechtliche Aspekte (AGB’s, Copyright)

Modul 5 (80 Std.)

IT-Tools

  • Bild- und Filmbearbeitung
  • Webseitengestaltung mit WordPress

Modul 6 (148 Std.)

Blog-Werkstatt

  • Grundlagen Projektmanagement
  • Planung und Durchführung von Blog-Projekten
  • Ergebnispräsentationen

Modul 7 (252 Std.)

Betriebliches Praktikum  (3 Monate)

Modul 8 (20 Std.)

  • Praktikumsauswertung und Abschluss

Modul 9 (individuell begleitend)

  • Bewerbungscoaching  – Nachbetreuung

 

Abschluss
Trägerzertifikat

Kosten
Bei Vorliegen der individuellen Fördervoraussetzungen werden die Lehrgangskosten aus öffentlichen Mitteln und dem Europäischen Sozialfonds finanziert.

Weitere Informationen
Flyer

Beratung und Anmeldung
BUPNET GmbH
Ansprechpartner: Michael Jürgens
Am Leinekanal 4, 37073 Göttingen
Tel.: 0551-54707-0
E-Mail: mjuergens@bupnet.de